Bürgerempfang: Stadt Neuenstadt am Kocher

Seitenbereiche

Torturm und Dekanat im Frühling

Hauptbereich

Bürgerempfang

Rückblick auf den 3. Neuenstadter Bürgerempfang

Am vergangenen Freitag, den 15. März 2024 fand der 3. Neuenstadter Bürgerempfang mit Ehrung der Ehrenamtspreisträger, der Blutspender sowie den erfolgreichen Sportlern statt.

Bürgermeister Konrad begrüßte rund 300 Bürgerinnen und Bürger in der Stadthalle Neuenstadt. Im ersten Teil des Abends gab er den Besuchern einen Überblick über die Ereignisse 2023 und einen Ausblick auf die anstehenden Projekte.

Der Bürgerempfang wird für alle Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet, vor allem aber für diejenigen, die nicht nur an sich selbst denken, sondern zu einer aktiven Gemeinschaft beitragen. Daher bedankte sich Bürgermeister Konrad zu Beginn des zweiten Teiles bei allen, die sich selbstlos und ehrenamtlich für andere engagieren. Im Anschluss nahm er zahlreiche Ehrungen vor:

Zunächst wurde Eckhard Staudt geehrt, der als Revierleiter seit 30 Jahren für den Wald auf Neuenstadter Gemarkung verantwortlich ist.

An diesem Abend wurde zum ersten Mal der Ehrenamtspreis der Stadt Neuenstadt am Kocher verliehen. Dieser gilt denen, die seit Jahrzehnten viele Stunden ihrer Freizeit opfern. Als Dankeschön für das unermüdliche und selbstlose Engagement und als Zeichen der Wertschätzung steckte Bürgermeister Konrad den Preisträgern Werner Uhlmann, Bernhard Nüsch, Hartmut Kreeb, Jürgen Krämer, Dieter Gerth und Eduard Würth den ersten goldenen Torturm ans Revers. Sie erhielten zudem die Ehrenamtspreis-Urkunde, einen Neuenstadt-Bildband und einen Neuenstadter Einkaufsgutschein.

Zur Ehrung bat Bürgermeister Konrad die Blutspenderinnen und Blutspender sowie die Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes zu sich auf die Bühne. Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und sie übernehmen Verantwortung. Wer Blut spendet, schenkt anderen Leben. Und das verdient höchste Anerkennung.

Für die Anzahl von 10 Blutspenden erhielt Jasmin Mann eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold. Für 25 Blutspenden erhielt Völker Peter neben seiner Urkunde die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und einen Neuenstadter Einkaufsgutschein. Für 75 Blutspenden erhielten Franz Landsgesell, Ewald Reiter und Mirko Ritter neben einer Urkunde und der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz auch einen Neuenstadter Einkaufsgutschein. Für 100 Blutspenden erhielten Hartmut Fritz und Dieter Humm neben einer Urkunde und der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz einen Neuenstadter Einkaufsgutschein. Für 125 Blutspenden erhielt Ulrich Gaab neben seiner Urkunde eine Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz einen Neuenstadter Einkaufsgutschein.

Ebenfalls 10 Mal Blut gespendet hatte Sarah Simpfendörfer, 25 Mal Blut gespendet hatte Sven Bretzler und 50 Mal Blut gespendet hatte Werner Steck. Sie konnten an diesem Abend leider nicht anwesend sein.

Bei der Ehrung der erwachsenen Sportlerinnen und Sportler wurden insgesamt 27 Einzelsportler mit 6 Silbermedaillen, 19 Goldmedaillen und zwei Sonderpreisen ausgezeichnet. Die Leistungen der 8 Mannschaften wurden mit 3 Silberschilden und 5 Goldschilden honoriert. Eine Übersicht über alle Erfolge ist unten abgedruckt. Bürgermeister Andreas Konrad betonte, dass die Stadt stolz auf diese herausragenden Leistungen im vergangenen Sportjahr sei und er bedankte sich bei allen sportlichen Botschaftern der Stadt.

Die Ergebnisliste mit allen Erfolgen: Zum Download (pdf-Datei)

Den musikalischen Rahmen des Abends übernahm LUQ. Der Singer/Songwriter aus Neuenstadt präsentierte seine eigenen Lieder. Beeindruckt wurden die Gäste auch immer wieder von den Künsten des Zauberkünstlers und Mentalmagiers Christian Fontagnier. Er begeisterte das Publikum mit einer Mischung aus Psychologie und Magie. Den gelungenen Abend ließen die Gäste bei Häppchen und Getränken in geselliger Runde ausklingen.

Infobereiche