Stadt Aktuell

Autor: Stadt Neuenstadt
Artikel vom 24.07.2018

Auszeichnung für Museumsleiter Hubert Sawatzki

Hubert Sawatzki, Leiter des Museums im Schafstall, erhielt von der französischen Akademischen Gesellschaft ARTS-SCIENCES-LETTRES die Goldmedaille für seine Förderung der französischen und internationalen Kunst. Mit der Auszeichnung wird auch die Arbeit der Stadt Neuenstadt und die des Museums im Schafstall gewürdigt.

Die Akademische Gesellschaft ARTS-SCIENCES-LETTRES wurde bereits 1915 gegründet. Ihr Ziel ist es, talentierte Künstler zu unterstützen und Menschen zu fördern, die im künstlerischen, wissenschaftlichen und literarischen Bereich tätig sind. 

ARTS-SCIENCES-LETTRES steht nicht nur Künstlern, Literaten und Wissenschaftlern offen, sondern auch all denjenigen, die sich für Kultur in all ihren Aspekten interessieren. Der Verband verfügt dabei über ein großes Netzwerk von Delegierten, die sich der Förderung der Kunst verschrieben haben und einen aktiven Beitrag zum Kulturaustausch leisten – auch über Ländergrenzen hinweg.

Als Dank für seine Unterstützung französischer Künstler durfte Museumsleiter Hubert Sawatzki die hohe Auszeichnung der Goldmedaille im Rahmen einer Feierstunde im Festsaal des Grand Hotel Intercontinental in Paris entgegennehmen. Überreicht wurde sie von Jaqueline Vermere, der früheren Präsidentin der Gesellschaft und François Tois, dem aktuellen Präsidenten der Akademie. Vor Ort gratulierten dem Preisträger auch das Ehepaar Mielcarek und der französische Künstler Claude Verlinde. Madame Vermere hatte Herrn Sawatzki bereits im Jahr 2012 die silberne Medaille der Akademie verliehen und war in den vergangenen Jahren mehrfach bei Vernissagen im Museum im Schafstall zu Gast.

Museumsleiter Hubert Sawatzki mit der früheren Akademie-Präsidentin Jaqueline Vermere und dem aktuellen Akademie-Präsidenten François Tois.