Stadt Aktuell

Autor: Stadt Neuenstadt
Artikel vom 03.12.2019

1.000 € für den Verein Historische Feuerwehrfahrzeuge Neuenstadt e. V.

Die Netze BW ruft seit dem vergangenen Jahr dazu auf, ihr den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mittels elektronischer Medien mitzuteilen. Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, das dadurch eingesparte Porto einer gemeinnützigen Einrichtung oder einem Verein vor Ort zu spenden.

Das Versprechen wurde nun am 28. November 2019 eingelöst: Im Beisein von Bürgermeister Norbert Heuser übergab Jürgen Landenberger einen Scheck über 1.048,50 Euro an Andreas Küstner, den Vorsitzenden des Vereins Historische Feuerwehrfahrzeuge Neuenstadt e. V.

Seit seinen Anfängen im April 2001 und der offiziellen Gründung am 11. Juli 2003 ist es das Ziel des Vereins, historische Löschfahrzeuge der Marke Magirus der Baujahre 1958 bis 1976 zu erhalten. 36 Fahrzeuge sind inzwischen im Bestand. Alle Fahrzeuge sollen erhalten und restauriert und ggf. in den Originalzustand versetzt werden.

Scheckübergabe vor einer historischen Drehleiter: v. l. Herr Landenberger, Herr Küstner, Herr Heuser.