800 Jahre Stein am Kocher

Stein am Kocher - 800 Jahre jung!

Am 22. November 1219 trat Heinrich von Stein bei der Erstellung einer Urkunde als Zeuge auf. Sein Herkunftsort Stein wurde damit zum ersten Mal in der Geschichte in einem amtlichen Dokument festgehalten. 800 Jahre sind seitdem vergangen und aus dem kleinen Weiler unterhalb „der Burg auf dem Stein“ ist eine Gemeinde mit über 2.450 Einwohnern geworden. Seit der Eingemeindung 1972 gehört sie zur Stadt Neuenstadt am Kocher.

Unter dem Motto „800 Jahre jung!“ feiern wir das Jubiläumsjahr 2019. Die Steiner Gruppen und Vereine bieten auch in diesem Jahr wieder viele verschiedene Veranstaltungen an: vom Theaterabend bis zum Sportevent, vom Konzert bis zum gemütlichen Dorfabend.

Wir danken allen Ehrenamtlichen, die mit großem Engagement die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 2019 organisieren, und wünschen allen Helfern und Mitwirkenden gutes Gelingen. Ihnen, liebe Gäste, wünschen wir erlebnisreiche und unterhaltsame Stunden im 800 Jahre jungen Stein am Kocher.

Norbert Heuser, Bürgermeister der Stadt Neuenstadt am Kocher
und Markus Kratzmüller, Ortsvorsteher Stein am Kocher

125 Jahre KTE Weißbaumstraße am 21. September 2019

Einer der ältesten Kindergärten Deutschlands feiert Jubiläum mit einem bunten Programm für die ganze Familie:

  • 14.00 Uhr Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Heuser
  • ca. 14.30 Uhr Aufführung der Kinder
  • Besichtigung der Räumlichkeiten, Ausstellung "Früher & Heute"
  • Kaffee-, Kuchen- und Getränkeverkauf
  • Fotoshooting in historischer Kleidung für Groß, Klein und Familien
  • Kinderschminken
  • Große Tombola
  • Popcornverkauf
  • Holzbrettchen mit Namen gestalten
  • Märchenkugeln filzen
  • u. v. m.

Das Buch zum Jubiläum

800 Jahre Stein am Kocher bedeuten auch 800 Jahre, in denen die Einwohner viele Höhen und Tiefen erlebten. Mit großer Flexibilität und Anpassungsbereitschaft hatten sie die Veränderungen in Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe zu meistern. Alteingesessene Familien haben sich ihr Lebensumfeld bewahrt. Für viele Zugezogene wurde Stein am Kocher zu einer neuen Heimat.

In einem Gemeinschaftsprojekt haben viele Freiwillige Geschichte und Geschichten aus diesen 800 Jahren zusammengetragen. Im Buch zum Jubiläumsjahr sind sie in Wort und Bild festgehalten und für kommende Generationen bewahrt.

STEIN AM KOCHER 1219 - 2019
- Geschichte und Geschichten -
27,00 Euro

Das Buch sowie Stofftasche (3 Euro) und Schlüsselanhänger (2 Euro) zum Jubiläum 800 Jahre Stein am Kocher sind im Neuenstadter Rathaus (Zimmer 12, Tel.: 07139 9723, E-Mail: post@neuenstadt.de) sowie am Wochenende in der Tourist-Information in der Alten Kegelbahn erhältlich.

Bereits Geschichte: Markt am Kirchweihsonntag, 1. September 2019

NACHBERICHT:

Am vergangenen Sonntag, den 1. September 2019 zeigten 40 Aussteller auf dem Kirchweihmarkt in Stein am Kocher ihre Produkte und ihre Ideen für eine lebenswerte Zukunft. Das breite Angebot reichte vom Insektenhotel bis zur gedrechselten Schale, vom Bio-Tee bis zum Obstbaum, vom Zucchini-Chutney bis zum Schnauzerleskuchen und vom Kaktus bis zum badischen Gin. Viele Privatpersonen, Vereine und Unternehmen hatten sich am Markt beteiligt und ihre Stände und die Ortsmitte mit Liebe zum Detail geschmückt. Das schöne Wetter lockte zahlreiche Besucher aus den Neuenstadter Stadtteilen und dem Umland auf das langgestreckte Veranstaltungsgelände. Zwei Velotaxen, die moderne Variante der Fahrrad-Rikscha, boten daher Mitfahrgelegenheiten vom Alten Rathaus bis zur Turn- und Festhalle an. Organisatoren und Aussteller waren mit dem Ergebnis der langen Vorbereitungen sehr zufrieden: „So viele begeisterte Besucher, dass macht den Kirchweihmarkt in unserem Jubiläumsjahr zu einer ganz besonderen Veranstaltung.“

Hier geht es zum Fotoalbum

 

VORBERICHT:

Am gesamten Kirchweihwochenende, von Samstag, 31. August 2019 bis Montag, 2. September 2019 freuen sich die örtlichen Gastronomen über zahlreiche Gäste.

Stein am Kocher feiert in diesem Jahr 800 Jahre urkundliche Ersterwähnung. Anlässlich des Dorfjubiläums findet am Sonntag, 1. September 2019 ein Kirchweihmarkt in der Ortsmitte statt. Von 11 Uhr bis 19 Uhr gibt es an über 35 Ständen viel zu entdecken und zu bestaunen.

Im Jubiläumsjahr erinnerten bereits zahlreiche Veranstaltungen und ein großer Festumzug an die Geschichte des Ortes. Entsprechend des Jubiläumslogos „800 Jahre jung“ soll am Kirchweihsonntag nun der Blick nach vorne gerichtet werden. Ein Markt unter dem Motto „Zukunft.Lebens.Wert“ vereint Produkte und Dienstleitungen, die es für eine lebenswerte Zukunft zu erhalten gilt. Aber auch Ideen und Anstöße, wie ein bewussteres und nachhaltigeres Einkaufen und Leben möglich sind, werden gegeben.

Zahlreiche Privatpersonen, Vereine und Unternehmen präsentieren an diesem Tag eine breite Angebotspalette. Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich dabei wie ein roter Faden durch den Markt. „Wir wollen aufzeigen, wie es anders geht,“ so Organisatorin Dagmar Sauter-Krieger. Daher wird auf Einweggeschirr verzichtet und der Verbrauch von Plastik reduziert. Eigens für diesen Markt wurden sogar Marktstände aus Einwegpaletten gebaut.

Zum Marktbeginn um 11 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung auf dem „Plou“ vor dem Alten Rathaus. Zeitgleich beginnt das bunte Treiben auf dem Markt.

Dies wird geboten:

Natursteinarbeiten, Informationen zu Bienen und Streuobstwiesen, Bio-Tee, Kakteen-Ausstellung und -Verkauf, Informationen zu nachhaltigem Leben und Einkaufen, Drechseln, getöpferte Pflanzenschilder, Filzen, Klöppeln, Blumensträuße mit Sonnenblumen, Kartoffeln und Äpfel, Kraut und Kürbis, Gurken und Zwiebeln, Lehmputz, nachhaltige Geschenkideen, Jubiläumsbuch 800 Jahre Stein, Jubiläums-Dinkelbrot, Gemüse-Einkaufssäckchen, wiederverwendbare Abschminkpads, Kraut hobeln, Seifen, Insektenhotels, Lernort-Natur, Mehl und Backzutaten, Alblinsen, Dekoartikel, Marmelade, Eier und Nudeln, Schmuck, Öle und Chutneys, Einkaufsbeutel, Landschaftspflege, Arten- und Biotopschutz im Landkreis Heilbronn, Streuobst, Erhalt alter Obstsorten, Wiesenpflege, Schmuck und Dekoartikel aus Glas, Spielstraße für Kinder und vieles mehr.

Ein Vorgeschmack auf die kulinarischen Angebote:

  • Zwiebelkuchen
  • Kartoffeln und Bibeleskäs
  • Kürbissuppe und Grünkernsuppe
  • Sauerkraut-Verkostung
  • Badisches Schäufele mit Kraut und Weck
  • Wurst und Pommes
  • Waffeln
  • Matjes auf Brot
  • Kochkäse
  • Kaffee und Kuchen
  • Streuobstwiesen-Apfelsaft
  • Wasserverkostung
  • Bio-Most
  • Badischer Gin
  • Getränkeauswahl der Engel Biermanufaktur - eine der 12 besten Brauereien Deutschlands
    Verlosung: "Engel-Paket für 8 Personen" im Hahn-Zelt auf dem Crailsheimer Volksfest

Dabei sind unter anderem:

Zahlreiche Privatpersonen aus Stein und Umgebung sowie Familie Belz; BürgerEnergiegenossenschaft Raum Neuenstadt (BERN); Getränke Bertsch, Bunte Blätter von Stein; Freiwillige Feuerwehr Neuenstadt, Abt. Stein/Kochertürn; Glashaus Cleversulzbach; Familie Götz; Kevin Grünagel; Haldenwanger Garten- und Landschaftsbau; Hengstenberg; Imker; Jagdhornbläser Stein; Jesser Mühle, Kochersteinsfeld; KKS Stein; Familie Kratzmüller; Holzbau Küstner; Landschaftserhaltungsverband; Metzgerei Leix; Getränkehandel Uli Müller; Ortschaftsrat Stein; Bäckerei reis'ebeck; Musikverein Stein; NABU Unteres Kochertal; Sängerbund Cäcilia Stein; Seifen-Reinhardt, Heilbronn; TeeGschwendner, Heilbronn; TSV Viktoria 1899 Stein.

Zu viel eingekauft? Die Füße schmerzen?
Kein Problem: Zwei moderne Rikschas (Velotaxen) fahren Sie durch den Ort.

Begleitet wird der Kirchweihmarkt von gleich drei Ausstellungen:

  • Im Bürgersaal des Alten Rathauses zeigt Marina Leiska eine Auswahl ihrer filigranen Scherenschnitte.
  • Am Glanzbuckel macht Josef Straub seine private Sammlung von alten landwirtschaftlichen Maschinen, Haushaltsgegenständen und Spielsachen der Öffentlichkeit zugänglich.
  • Von 13 Uhr bis 20 Uhr findet in der nahe gelegenen Turn- und Festhalle Stein eine Ausstellung der Bunten Blätter von Stein mit Artefakten, Bildern und Dokumenten statt: Vom Steinbeil bis zur „Bravo“ - 800(0) Jahre Stein am Kocher. Mit Kaffee und Kuchen sowie Getränken ist für das leibliche Wohl gesorgt. Auch am 8. September 2019 ist diese Ausstellung nochmals geöffnet.

Bereits Geschichte: Dorfabend am Samstag, 20. Juli 2019

Rückblick auf einen gemütlichen Dorfabend auf dem „Plou“

Am Samstag, 20. Juli 2019 trafen sich mehrere hundert Steiner und Besucher zum gemütlichen Dorfabend auf dem „Plou“. Nur wenige Regentröpfchen störten die lauschige Sommernacht. Jeder hatte Geschirr und Essen mitgebracht und ließ sich auf dem Platz vor dem Alten Rathaus Stein an langen Tafeln nieder, die alle liebevoll dekoriert waren.

Bei vielen netten Gesprächen, einer Ausstellung von Wolfgang Doege im Alten Rathaus sowie bildgewaltigen Erinnerungen an den Festtag 19.05.2019 auf der Großleinwand verging der Abend wie im Flug.

Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren, Helferinnen und Helfern für dieses gelungene Fest und vielen Dank an die Freizeitsportler des TSV Stein für das Getränkeangebot.

Bereits Geschichte: 19. Mai 2019 – Ein großer Festtag in Stein am Kocher

Im Jahr 2019 sind im Neuenstadter Teilort Stein am Kocher gleich zwei Jubiläen zu feiern: die urkundliche Ersterwähnung des Ortes vor 800 Jahren und das 100-jährige Bestehen des Musikvereins Stein am Kocher e. V.

Das traditionsreiche Musikfest der Kapelle fand in diesem Jahr vom 18. bis 20. Mai bereits zum zwanzigsten Mal auf dem Festplatz „In der Wanne“ hinter dem Wasserschloss Presteneck statt. Es bot den passenden Rahmen für einen außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Festtag am Sonntag, den 19. Mai 2019, der beide Jubiläen zum Thema hatte. Nach einem musikalischen Frühschoppen stand die Übergabe des Jubiläumsgeschenkes auf dem Programm. Stein am Kocher erhielt von den anderen vier Neuenstadter Stadtteilen einen Baum, der ebenso wie der Stadtteil wachsen und gedeihen soll. Die Buche wurde von den Vertretern der Ortschaften auf dem Spielplatz „In der Wanne“ gepflanzt.

Um 14 Uhr startete bei strahlendem Sonnenschein der große Festumzug mit über 40 Vereinen und Gruppen an der Turn- und Festhalle Stein: zu Fuß, mit Festwägen oder mit historischen Fahrzeugen, in Vereinsuniformen oder in Kostümen aus verschiedenen Epochen. Als besondere Gäste nahmen die Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums am Umzug teil. Auf der gesamten Strecke bis zum Festgelände säumten zahlreiche Besucher die Straßen.

Der Festumzug endete mit einem Massenchor aller Musikgruppen auf dem Festplatz. Die Bilder des Umzuges sind hier in unserem Fotoalbum zu finden:
Hier geht es zum Fotoalbum. Wenn Sie im Fotoalbum auf das erste Bild klicken, sehen Sie alle Bilder in der Übersicht. Wenn Sie erneut auf das erste Bild klicken, beginnt eine Diashow.

Bei viel Live-Musik, einem Luftballonwettbewerb und einer Schätzfrage verging der Tag wie im Flug. Um 20.30 Uhr wurde das Geheimnis um die Frage „Wie schwer ist der Stein auf dem Festgelände?“ gelüftet. 273 Gebote wurden abgegeben, keines traf das exakte Gewicht des Schweizer Kalksteines von 1.969,35 kg. Da drei Schätzungen mit 1.970 kg abgegeben wurden, musste das Los entscheiden. Den Hauptpreis, ein Hotelgutschein für zwei Übernachtungen mit Zugang zur Therme Kristall Palm Beach gewann Lukas Vogt. Die Plätze zwei und drei, jeweils ein Neuenstadter Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro, gingen an Miriam Greco und Kilian Kratzmüller. Werner Vogt gewann den dritten Preis, ein Jubiläumspaket 800 Jahre Stein inklusive Jubiläumsbuch. Als vierten bis sechsten Preis gab es eine Massage zu gewinnen. Helmut Straub, Uwe Schmiech und Hartmut Belz dürfen sich darüber freuen. Der Einsendeschluss des Luftballonwettbewerbes ist am 1. Juli 2019, die Gewinner werden dann benachrichtigt.

Die Einnahmen bei Schätzfrage und Luftballonwettbewerb betrugen 933,57 Euro. Der Musikverein Stein am Kocher rundete den Betrag auf, so dass ein Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro zugunsten der Stiftung Große Hilfe für kleine Helden ausgestellt werden konnte.

Den Abschluss des Festtages bildete ein großes Jubiläums-Feuerwerk, das um 22 Uhr über den Dächern von Stein gezündet wurde.

Baumpflanzung

Bereits Geschichte: Festabend 800 Jahre Stein am Samstag, 9. Februar 2019

Am Samstag, 9. Februar 2019 fand ab 19 Uhr der Festabend zum Jubiläum 800 Jahre Stein am Kocher statt. Die Turn- und Festhalle war mit nahezu 500 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllt.

Den Auftakt der Veranstaltung übernahmen die Jagdhornbläser Stein mit einem Signal. Ein Raunen ging durch den Saal, als sich das Publikum zum Badnerlied von den Plätzen erhob. Begleitet vom Musikverein Stein wurde es als Hommage an die nahezu 170-jährige Zugehörigkeit Steins zu Baden gesungen. Bürgermeister Norbert Heuser unternahm in seiner Ansprache einen Streifzug durch die Geschichte Steins am Kocher und wies auch auf künftige Projekte und die Ortschronik hin. Er sei „dankbar und stolz auf die vielen ehrenamtlichen Autoren, die die Realisierung dieses ehrgeizigen Projektes durch Ihren persönlichen Einsatz ermöglicht haben und vielfältige interessante Einblicke in das Ortsgeschehen in diesem beeindruckenden Buch zusammengetragen haben. Nur dank einer funktionierenden Dorfgemeinschaft, der Vereine und sehr vieler fleißiger Hände kann so ein Festabend erfolgreich gestaltet werden.“

Der darauffolgende Sketch mit den Theaterspielern des TSV Stein erhielt großen Applaus. Die Grußworte des Abends hatten Alexander Throm, MdB und Reinhold Gall, MdL übernommen, jeweils stellvertretend für Ihre Kolleginnen und Kollegen aus dem Bundes- bzw. Landtag: Frau Huber, Frau Wolle und Herrn Juratovic. Umrahmt wurden die Reden von Liedern über Stein und Steiner Bürger, vorgetragen vom Sängerbund Cäcilia Stein. Nach einem weiteren Auftritt der Jagdhornbläser Stein wurde das Buch zum Jubiläum präsentiert. Der Arbeitskreis Ortschronik Stein zeigte in einem Video einzelne Buchseiten und die Akteure in historischen Kostümen gaben, passend hierzu, kurze Anekdoten zum Besten.

Das weitere musikalische Rahmenprogramm übernahm der Musikverein Stein, der in diesem Jahr auch sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Nach dem Schlusswort von Ortsvorsteher Markus Kratzmüller wurde die Geburtstagstorte „800 Jahre Stein am Kocher“ von Karl-Bernhard Reis selbst in die Halle getragen und von Bürgermeister und Ortsvorsteher gemeinsam angeschnitten. Nachdem die Stühle zur Seite geräumt und die Stehtische platziert worden waren, begann der gesellige Teil des Abends mit Häppchen und kühlen Getränken. Zuvor zog Herr Ortsvorsteher Kratzmüller in seinem Schlusswort symbolisch seinen Hut vor allen, die vor, auf und hinter der Bühne diesen beeindruckenden Festabend möglich gemacht haben, und dankte allen ganz herzlich.

Eine Fotopräsentation auf der Leinwand sorgte für genügend Gesprächsstoff und der Festabend klang erst in den frühen Morgenstunden aus.

Ein Dankeschön an alle, die diesen schönen Abend möglich gemacht haben. Ein Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden, vor und hinter den Kulissen.

Hier geht es zum Fotoalbum. Wenn Sie im Fotoalbum auf das erste Bild klicken, sehen Sie alle Bilder in der Übersicht. Wenn Sie erneut auf das erste Bild klicken, beginnt eine Diashow.

Veranstaltungskalender Jubiläumsjahr 2019

Eine Übersicht aller Veranstaltungen im Jubiläumsjahr können Sie hier herunterladen: Veranstaltungskalender.